Himmelsgeschehen 2017

Sommerzeitperiode vom Sonntag, 26.März 2h Mitteleuropäische Zeit MEZ = 3h Mitteleuropäische Sommerzeit MESZ bis Sonntag, 29.Oktober 3h MESZ = 2h MEZ.
Jahreszeitenbeginne Frühling 20.März 11h29 MEZ, Sommer 21.Juni 6h24 MESZ, Herbst 22.September 22h02 MESZ und Winter 21.Dezember 17h28 MEZ.

Finsternisse

2017 finden 2 Sonnen- und 2 Mondfinsternisse statt.
1. Partielle Halbschatten-Mondfinsternis am 11.Februar, in Österreich für das freie Auge sichtbar von 0h39 mit Maximum um 1h44 (99% im Halbschatten) bis 2h49 MEZ. Freisichtig in Südamerika, im Atlantik, in der Osthälfte Nordamerikas, in Afrika und Europa, in der Westhälfte des Indischen Ozeans und Asiens und im atlantikseitigen Teil der Arktis.
2. Ringförmige Sonnenfinsternis am 26.Februar, in Österreich unsichtbar. Die Zone der Ringförmigkeit im Südwestpazifik, kreuzt die Südspitze Südamerikas, zieht durch die Mitte der Südhälfte des Atlantik und endet in der Mitte Südafrikas.
3. Partielle Mondfinsternis am 7.August, nur in einem Teil Österreichs für das freie Auge sichtbar ab Mondaufgang zwischen 20h10 und 20h20, Mitte um 20h21 (maximal 25% im Kernschatten) bis 21h54 MESZ. Freisichtig im Indischen Ozean und in der angrenzenden Antarktisküste, in Australien, Afrika und Europa, im Südostatlantik, in Asien ohne dessen Nordostteil und im Westteil des Pazifik.
4. Totale Sonnenfinsternis am 21.August, in Österreich unsichtbar. Die Totalitätszone beginnt in der Mitte der Osthälfte des Pazifik, quert die Südhälfte Nordamerikas und endet im Atlantik nahe seiner Mitte vor der Küste Afrikas.

Helle Planeten

Merkur Morgens sichtbar im Januar ab 5. bis 29. und abends ab 17.März bis 10.April. Morgens ab 6. bis 26. September und ab 20. Dezember bis über Jahresende.
Venus Abends sichtbar im Januar und Februar bis 22.März; morgens ab 21.März (Doppelsicht!) sowie im April, Mai und Juni; 3.Nachtdrittel im Juli und August und morgens im September, Oktober, November bis 7.Dezember.
Mars Sichtbar im 1.Nachtdrittel im Januar, abends im Februar, März u. April und im Mai bis 19. Morgens ab 12.September und im Oktober und November sowie im 3.Nachtdrittel im Dezember bis über Jahresende.
Jupiter Sichtbar in der 2.Nachthälfte im Januar, im 2. und 3.Nachtdrittel im Februar, fast in der ganzen Nacht im März, in der ganzen Nacht im April, fast in der ganzen Nacht im Mai, in der 1. Nachthälfte im Juni, im ersten Nachtdrittel im Juli, abends im August und im September bis 23.; morgens im November ab 9. und im Dezember bis über Jahresende.
Saturn Morgens sichtbar im Januar und Februar, im 3.Nachtdrittel im März, in der 2.Nachthälfte im April, im 2. und 3.Nachtdrittel im Mai, in der ganzen Nacht im Juni, fast in der ganzen Nacht im Juli, in der 1.Nachthälfte im August, im 1.Nachtdrittel im September, abends im Oktober und November bis 30.

Sternschnuppenströme

Dunkler, klarer Himmel nötig!
Perseiden 17.Juli bis 24.August, Maximum 12. und 13.August, 150/Stunde vor Beginn der Morgendämmerung.
Geminiden 4.-17.Dezember, Maximum 14., ca.100 Sternschnuppen /Stunde am 13./14. vor Beginn der Morgendämmerung.

Kurzkalender 2017

Tierkreiskalender 2017


Homepage Astronomisches Büro: http://www.astronomisches-buero-wien.or.at/
E-Mail: astbuero@astronomisches-buero-wien.or.at