Der Komet C/2006 M4 (Swan)

Central Bureau for Astronomical Telegrams, MPC, Astrophysical Observatory, Cambridge, Mass.,USA

HELLER, GÜNSTIG SICHTBARER KOMET

Er steht am 2.Okt.2006 bei Beginn der nautischen Morgendämmerung (Wien 5h47 MESZ) nahe ONO, 19° hoch und 0,7° nordwestlich des Sterns SAO 62926 +5,1mag und beim Ende der nautischen Abenddämmerung (Wien 19h39 MESZ) nahe WNW und 0,7° nördlich dieses Sterns.

Am 31. finden wir ihn bei diesen Dämmerungszustand morgens (Wien 5h29 MEZ) nahe NO, nur 1° hoch und 0,3° nordöstlich von ε Her, +3,9mag und abends (Wien 17h47 MEZ) im Westen, 48° hoch und 1,3° ostsüdöstlich dieses Sterns.

Am 20.Juni 2006 entdeckten R.D.Matson, Irvine, Californien und M.Mattiazzo, Adelaide, Südaustralien, unabhängig ein Objekt auf SOHO/SWAN-Bildern. Das Objekt stand in geringen Elongationen von der Sonne am Ort Rekt 8h42,0m / Dekl -9°29 (J2000,0). Am 30.Juni bestätigte T.Lovejoy (Thornlands, Queensland, Australien) mit Canon 350D Kamera f/3,5, f = 100mm) einen Kometen mit Koma 0,5. McNaught bestätigte die Entdeckung ebenso am 12. Juli mit dem Uppsala Schmidt Teleskop - stark verdichtete Koma und Schweif von 80" Länge (IAUC.8729). Weiteres MPEC 2006-S89: Aus 75 Beobachtungen vom 12.Juni bis 29.September 2006 ermittelte B.G.Marsden folgende Elemente, auf denen die Ephemeride für 0hDT mit Örtern J2000,0 beruht (Symbole s.Heft 3/2006, p.51):

Epoche  2006 09 22,0 DT         q 0,7830401 AE
T   2006 09 28,72820 DT         e 1,0002650
ω    62,59160° (2000,0)         H10 +6,4 mag (m1, Astr.Büro, Wien)
Ω   148,72683° (2000,0)
i    111,82213° (2000,0)

2006    Rekt    Dekl      d       r      El   m1
         h    m   °      AE      AE      °   mag
Okt.02  12 12,8 +33 21  1,303   0,786    37   +5,9
    04  12 26,0 +34 27  1,261   0,790    39   +5,9
    06  12 40,4 +35 30  1,221   0,796    41   +5,8
    08  12 56,1 +36 28  1,183   0,803    42   +5,8
    10  13 13,3 +37 18  1,146   0,813    44   +5,8
    12  13 31,9 +37 59  1,113   0,824    46   +5,8
    14  13 51,9 +38 28  1,083   0,837    47   +5,8
    16  14 13,2 +38 42  1,057   0,851    49   +5,8
    18  14 35,4 +38 40  1,035   0,867    51   +5,9
    20  14 58,4 +38 20  1,018   0,883    52   +5,9
    22  15 21,6 +37 41  1,006   0,902    54   +6,0
    24  15 44,8 +36 43  0,999   0,921    55   +6,0
    26  16 07,4 +35 27  0,997   0,941    56   +6,1
    28  16 29,1 +33 56  1,001   0,962    58   +6,2
    30  16 49,8 +32 12  1,011   0,983    59   +6,4
Nov.01  17 09,1 +30 19  1,026   1,006    60   +6,5

Symbole: Rekt, Dekl = Rektaszension, Deklination J2000.0; d = Erdabstand, r = Sonnenabstand in AE (Astronomische Einheiten); El = Elongation von der Sonne in Grad; m1 = Gesamthelligkeit in Grössenklassen.

Beobachtung: 2006 09 30, 3h10 UT, m1 6,0mag, Koma 4 hoch verdichtet. Sucher 8x50. M.Jäger und G.Rhemann, Jauerling NÖ.


Homepage Astronomisches Büro
Der Sternenbote - Hauptseite

E-Mail: astbuero@astronomisches-buero-wien.or.at