50 Jahre Sternenbote

Es ist mir ein dringendes Anliegen, zu dem schon seit fünfzig Jahren währenden regelmäßigen Bezug des Sternenboten aufrichtig zu danken. Ich finde nicht die rechten Worte, meine Hochachtung dafür auszudrücken, daß seit so langer Zeit die Zeitschrift trotz vielleicht mancher finanzieller, technischer oder persönlicher Schwierigkeiten so präzise und lückenlos herausgebracht wurde. Das soll einmal jemand nachmachen! Es ist gelungen, die jeweils nötigen aktuellen astronomischen Informationen unterzubringen und auch Beiträge von hoher Qualität zu drucken, die jedem wissenschaftlichen Anspruch gerecht werden können. Ich gratuliere zum 50-Jahr-Jubiläum und bleibe in Dankbarkeit für die lange gemeinsame Tätigkeit in der Astronomie.

Em.O.Univ.-Prof.Dr.Hermann Haupt
Wirkl.Mitglied d. Öst.Akademie d. Wissenschaften


Es folgt die Hauptartikelliste mit ihren Autoren und Besonderes zur Nutzung von Informationen aus 50 Jahren für unsere Leser:
Liste der Hauptartikel des Sternenboten 1958-2008


Kurzberichte: Stets Sonnenaktivität ab 9/1960 / Hellere Kometen: Ephemeriden ab Heft 1/1958, Beobachtungen ab 2/1970 / Aktuelles / Beobachtungen / Eröffnungen / Vereinsnachrichten / Jubiläen / Nachrufe ab 3/1960 / Gedenktage ab 12/1996 (Dr. Viktor G.Sokolov, Zentralsternwarte Pulkovo bei St.Petersburg).
Kleines Monats-Kalendarium: Stets ab 1/1958, ab 2/1966 Mag.R.Mucke.
Empfehlenswertes auf dem Büchermarkt: Ausführlicher in "Präsentationen"
Astronomische Veranstaltungen ab 1/1958; wegen zu großer Zahl ab 2003 z.T. mit Beschränkung auf Kontaktdaten aus Webseite http://www.austriaca.at/sternwarten.
Anzeigen nur für Bezieher oder für nichtgewerbliche Zwecke.

Beilagen: Sternfreunde-Forum in 5/1969 bis 7/1987 / Eilnachrichten aus Anlaß (hellere Kometen, Bedeckungen, etc.) 3a/1962 bis 1a/1983, dann wegen großer Zunahme der Bezieherzahl (Arbeit, Versandspesen) oft durch vorgezogene reguläre Hefte ersetzt; bislang letzte 10a/2006 / Programmfolder Planetarium ab 7/1964 und ab 6/1971 auch Urania Sternwarte; letzter mit 9/2000 / Programmfolder Österreichischer Astronomischer Verein, ab 1/1967, ab 2001 1x, ab 2003 2x im Jahr.

Sonderhefte: Verzeichnis von Berufsastronomen und Sternfreunden Österreichs, mit Adressen und Details: 1963, 1964, 1965, 1970; 50 Jahre Sternenbote.

8mm-Film "Astronomie in Österreich" 1h15m, 1962, ohne Graz Univ.-Platz.

Sternenboten-Spendenaktionen: Heft 4/75 f. Wiederaufstellung Passageninstrument der Wr.Urania Sternwarte / Heft 5/1997 f. Bau Sterngarten Georgenberg.

----------

Mein bester Dank gilt den Autoren für oft unentgeltliche Beiträge u. Fam.Dipl.Ing. Pachner, Ing.M.Pietschnig und W.Vollmann; den Helfern bei Herstellung/Versand; I.Kerner; dem Österreichischen Astronomischen Verein für ersprießliche Zusam-menarbeit und besonders meiner Frau für die verständnisvolle Unterstützung. H.M.

Nachbestellungen ab 1958, z.T. in Kopie: Zuzüglich Versand ganzer Jahrgang 6.-, Einzelheft 0,70; Bei Mehrfach-Bestellungen Preis auf Anfrage (email).

In 50 Jahren: Kontakt zu fast allen astronomisch Interessierten Österreichs!


MEDIENINHABUNG, REDAKTION, HERSTELLUNG: Jahrgänge 1958 und 1959: Eigentümer, Herausgeber, Verleger: A.Riehs.- Weitere: Astronomisches Büro, Prof. Hermann Mucke, Hasenwartg.32, 1230 Wien. ISDN 01-889 35 41, Fax DW-11, E-Mail astbuero@astronomisches-buero-wien.or.at, WWW: http://www.astronomisches-buero-wien.or.at PSK 7907.948. Sternenbote Abo 2008: Inl. 15.-, Ausl. 17.-. Zul.Nr. GZ 02Z030085 M. EU-Ausland: BIC:OPSKATWW, IBAN:AT616 0000 0000 7907948. Wiedergabe nur nach Rücksprache. ISSN 0039 -1271 / 2008-3s


Hauptseite Sternenbote: http://www.astronomisches-buero-wien.or.at/sb.htm
Homepage Astronomisches Büro: http://www.astronomisches-buero-wien.or.at